Netzwerk

Historische Synagogenorte in Bayerisch-Schwaben

Binswangen: Veranstaltungs- und Konzertprogramm August bis Oktober 2017

 

Freitag, 04. Aug. 2017, 19.30 Uhr
Alte Synagoge Binswangen

Konzert mit "Conspiracy of Love"

Der israelische Pazifist Ofer Golany aus Jerusalem und die Cellistin Angelika Wagener aus Berlin reisen 10-saitig mit einem spirituellen Kabarett durch die menschlichen Schwächen von Ego, Paranoia, Angst und Scham. Begleitet werden sie von der Percussionistin Sonja Poland aus dem schwäbischen Dorf Kutzenhausen.

Karten an der Abendkasse ab 19.00 Uhr
Eintritt: 10 €

________________________________________________________________

Sonntag, 03. Sept. 2017
Europäischer Tag der jüdischen Kultur

14.00 - 16.30 Uhr
Alte Synagoge und Judenfriedhof zur Besichtigung geöffnet

17.00 Uhr
Konzert mit dem Duo Ariana Burstein & Roberto Legnani

Zur Aufführung kommen Meisterwerke u. a. von Maurice Ravel, Cesar Cui und Isaac Albéniz. Weitere Programmhöhepunkte bilden südamerikanische Milongas, Maxixes (brasilianische Tangos) sowie andalusische Musik. Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen die verschiedenen Epochen und Genres und führen das Publikum in eine magische Welt der Klänge und Rhythmen.

Reservierungen unter konzertbuero@eleg-online.com
Eintritt: 20 €, erm. 16 € (Schüler, Studenten, Auszubildende, Erwerbslose und Behinderte; Kinder unter 12 Jahren frei)

________________________________________________________________

Sonntag, 24. Sept. 2017, 16.00
Alte Synagoge Binswangen

"Russische Romantiker"
Konzert mit dem Meisterpianisten Menachem Har-Zahav

Auf seiner aktuellen Tour gastiert der Meisterpianist im Rahmen der 20. Kulturtage des Landkreises Dillingen a.d.Donau auch in der Alten Synagoge Binswangen. Ausnahmekünstler Menachem Har-Zahav, der hier die Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik bereits mehrfach begeistert hat, präsentiert diesmal das Programm "Hommage an Chopin", einen abwechslungsreichen Querschnitt aus Werken des beliebten romantischen Komponisten Frédéric Chopin.

Reservierungen unter 09071 / 51-145
Eintritt: 15 €, erm. 10 € (Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte; Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei)

________________________________________________________________

Samstag, 30. Sept. 2017. 19.00 Uhr
Alte Synagoge Binswangen

Benefizkonzert
zugunsten des gemeinnützigen NOTHilfe e.V.
mit dem Allgäuer Trio „allswasreachtisch“

Internationaler Folk, Schwerpunkt Irish, sowie Lieder und Instrumentals bilden den Fokus des Benefizkonzertes mit Catherine Wayland (Flöte, Harfe, Akkordeon), Rick Stephens (Gesang, Gitarre, Fiddle, Mandoline) und Gottfried Schuster (Fiddle, Concertina, Örgeli), das im Rahmen der 20. Kulturtage des Landkreises Dillingen a.d.Donau stattfindet.

Eintrittskarten zu 15 €, Schüler/Studenten 10 €
unter info@nothilfe-verein.de oder über das Karten- und Infotelefon 0160/98224024

________________________________________________________________

Freitag, 06. Oktober 2017, 19.30 Uhr
Alte Synagoge Binswangen

Gemeinschaftskonzert
mit Lanzinger Trio + H2F-Trio
im Rahmen der 20. Kulturtage des Landkreises Dillingen a.d.Donau

Wie beim Tennis-Doppel stehen sich hier zwei Trios musikalisch gegenüber: Hackbrett-Zither-Gitarre auf der einen, Saxophon-Piano-Schlagzeug auf der anderen Seite. Der Ausgang des Matches ist offen und dürfte spannend bleiben, auch ein Unentschieden ist möglich, in jedem Fall ein musikalisches Wechselspiel auf höchstem Niveau.

Reservierungen unter 09071 / 51-145
Eintritt: 10 €

________________________________________________________________

Sonntag, 08. Okt. 2017, 17.00 Uhr
Alte Synagoge Binswangen

Bläsermusik entlang der Via Danubia

Musikgruppen aus verschiedenen Gemeinden entlang der Via Danubia im Landkreis Dillingen kommen im Rahmen der 20. Landkreiskulturtage nach Binswangen in die Alte Synagoge. Hier erleben Sie einen Auszug der kulturellen Vielfalt im Landkreis Dillingen in Form von Bläsermusik über die Jahrhunderte in die Gegenwart. Bis zu den Römern geht es allerdings nicht zurück.

Eintritt frei

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung