Die Gruppe „Conspiracy of love“ gastiert am Freitag, 04. August 2017 wieder in Binswangen. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr

Der jüdische Kriegsdienstverweigerer Ofer Golany aus Jerusalem und die fremdenfreundliche Musikpädagogin und Cellistin Angelika Wagener aus Berlin reisen 10-saitig mit einem spirituellen Kabarett durch die menschlichen Schwächen von Ego, Paranoia, Angst und Scham. Diese werden geheilt durch zeitweise meditative und viel humoristische Seelenmassage, gewürzt mit Klezmer, Flamenco, Jazz, Zappa auf russisch, Heiligem Franziskus auf englisch und a bissel jiddisch, gekocht auf einer Flamme mit Publikumsbeteiligung- bis der Geschmack von "musikalischem Kokain" sich entfaltet- denn auch du bist ein Teil dieser "jüdisch-deutschen Verschwörung"....". Bei ihrem Auftritt in der Alten Binswanger Synagoge werden sie begleitet von der Kulturpädagogin Percussionistin Sonja Poland aus dem schwäbischen Kutzenhausen, die mit verschiedenen Rhythmen und Trommeln dem Ganzen noch eine weitere multikulturelle Note verleiht und zwischenzeitlich auch in Augsburg eine eigene Trommelschule betreibt.

Sie verstehen ihre Musik als universelle Sprache, was sich in ihrem bunten Mix aus verschiedenen Stilrichtungen widerspiegelt. Gesungen wird auf Deutsch, Englisch, Jiddisch, Arabisch und Russisch.

Ofer Golany lebt in Jerusalem und wurde auch dort geboren. Er ist Gitarrist, Sänger und Liedermacher, Kriegsdienstverweigerer und Friedensaktivist. In Bars, Kaffeehäusern und den Straßen von Boston, San Francisco, Europa und Indien hat Ofer als Solist, in Duos, Trios und etlichen mehrköpfigeren Bands gespielt.

Sein ungewöhnlich breit gefächertes musikalisches Repertoire spiegelt seine in Israel, Palästina und auf seinen Reisen gesammelten Erfahrungen wider.

Nicht zuletzt aufgrund seiner Zusammenarbeit mit arabischen Musikern fließt auch arabische Musik ein.

Inhaltlich bewegt sich Ofer Golany zwischen Politik und Spiritualität.

Karten sind an der Abendkasse ab 19.00 Uhr erhältlich. Reservierungen unter 09071 / 51-145.

Der Eintritt beträgt 10 Euro.