Netzwerk

Historische Synagogenorte in Bayerisch-Schwaben

Buttenwiesen – Eröffnung des begehbaren Denkmals ehemaliges jüdisches Ritualbad (Mikwe)

 

Nach jahrelangen Vorarbeiten hat die Gemeinde Buttenwiesen die Sanierung des Gebäudes des ehemaligen jüdischen Ritualbads abgeschlossen. Das Gebäude kann nun als begehbares Denkmal besichtigt werden.

Das Gebäude ist ein Bestandteil des deutschlandweit einmaligen jüdischen Ensembles aus Synagoge, Friedhof und Ritualbad (Mikwe) und war Bestandteil des Lebens einer jüdischen Landgemeinde. Ritualbäder haben in der jüdischen Glaubenspraxis eine zentrale Bedeutung. Sie dienen der Herstellung der rituellen Reinheit, um an religiösen Riten teilnehmen zu können.

Die Besichtigung des Außenbereiches ist jederzeit möglich und durch ein Fenster kann ein Blick in den Tauchbeckenraum geworfen werden.

Die Innenräume des begehbaren Denkmals sind jeweils am letzten Sonntag eines Monats von 14-17 Uhr geöffnet (außer Dezember, Januar, Februar). Die Anmeldung von Gruppenführungen außerhalb der Öffnungszeiten kann über die Gemeinde Buttenwiesen unter Tel. 08274/999915 oder per E-Mail: gemeinde@buttenwiesen.de vorgenommen werden.

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung